Die Geschichte der Sportwerkstatt

 
 

Alles begann, als...

Athletiktraining für eine Basketballmannschaft los. Mit ein paar Kettlebells und Gewichtsscheiben sowie den typischen Dingen die man in einer Sporthalle findet. Schon damals gab es Funcross ähnlich wie es in seiner heutigen Form von Warmup, Krafttraining und Ausdauerteil existiert.

Wissen ist Macht

Bei seinem Job als Trainer eines Mescheder Fitnessstudios, stellte Stephan Entian fest, dass das dem dortigen Training etwas fehlte. Die stupide Massenabfertigung, konnte nicht die Zukunft sein. Da er sich bereits seit seiner Jugend für Fitnesstraining interessierte, wollte er seine solide Basis an Wissen. Diese Basis legte er mit den Fitness A-, B- und C-Lizenzen.

Noch mehr Wissen

Nach diesen Grundlagen stellte sich Stephan die Frage, ob dies alles sein könnte. Diese Frage konnte er nach seiner Ausbildung zum Master of Health der Deutschen Fitness Lehrer Vereinigung klar mit einem NEIN beantworten. Dort konnte er sich mit seinen Dozenten und Kommilitonen bezüglich seiner eigenen Ideen zum Thema Training austauschen. Das er mit dem Funcross auf dem richtigen Weg war, war offensichtlich.

Die Sportwerkstatt entsteht

Im wurde nun klar, dass er seine Ideen in einem normalen Fitnessstudio nicht umsetzen können würde. Zu starr waren die dortigen Verhältnisse. Im Jahr 2014 war es dann schließlich soweit: In Enste eröffnete die Sportwerkstatt. Der Fokus lag nung bei den Kunden und die Idee des Funcross war nun endgültig gereift.

Die Entwicklung der Sportwerkstatt

Die Eröffnung war geschafft und die ersten Neugierigen waren gespannt, was denn diese Sportwerkstatt eigentlich sei. Noch ein Fitnessstudio? Davon gab es in Meschede und Umgebung doch schon einige. Doch schnell war ihnen klar, dass hier etwas anders war. Sie selbst standen im Mittelpunkt. Immer war jemand da, dem man Fragen stellen konnte.

Heute

Seit “damals” hat sich viel getan. Immer mehr Equipment kam in die Sportwerkstatt und auch heute kommt immer noch neues. Stephan versucht ständig sich und seine Trainer weiterzubilden. Doch nicht nur das Personal wird weitergebildet - auch für die Kunden der Sportwerkstatt gibt es Seminare in den sie alles rund ums Training und ihre Ernährung lernen können. Natürlich darf auch die Entstehung des Kraftraumes für reines Krafttraining in der Geschichte der Sportwerkstatt nicht fehlen. Auch hier kommt immer wieder Neues hinzu.